Redoxflow-Batterie

(v.l.n.r: Riko Haase, Johannes Hackenberg (Anelique fehlt auf dem Bild)

Eine Redoxflow-Batterie ist ein Akkumulator, welcher elektrische Energie in chemischen Verbindungen speichert. Dabei liegen die Reaktionspartner in gelöster Form vor. in zwei Kreisläufen werden dabei die gelösten Stoffe reduziert bzw. oxidiert, wobei elektrische Energie frei bzw. gespeichert wird. Unser Ziel ist der Bau einer hybriden Redoxflow-Batterie, also mit nur einem Kreislauf. Mit dieser Batterie testen wir unterschiedliche Reaktionspartner und verschiedene Elektrodenoberflächen.

Projekt von: Riko Haase, Johannes Hackenberg, Angelique Indlekofer
(alle Gymnasium Überlingen)

Betreut durch: Michael Paret, Claudia Hentschel 

Platzierung/Sonderpreis: 3.ter Platz

 

Nanostrukturierte Oberflächen

(v.l.n.r. Phuong Linh Nguyen, Robin Schönegg, Julia Möhrle )

Nanostrukturierte Oberflächen spielen im Bereich der Bionik eine fundamentale Rolle. Durch das Zusammenwirken von intelligenter Oberflächenchemie mit Oberflächenrauigkeiten in nanoskaligen Dimensionen hat die Natur nachahmenswerte Funktionsprinzipien geschaffen. In unserem Projekt ist es gelungen, unter Verwendung von ionischen Nanopartikeln, nanostrukturierte, super hydrophile Oberflächen, ohne weitere Hilfsmittel, wie Lacke, auf Objektträgern darzustellen. In geeigneten Schichtdicken zeigen diese Strukturen Interferenzmuster, wie sie auch bei Schmetterlingsflügeln zu beobachten sind. Umpolungsversuche von hydrophil zu hydrophob sind uns ebenso gelungen. Die Herstellung basiert auf einfachen Tauchversuchen, wobei in abwechselnder Reihenfolge kationische und anionische Nanopartikel in Monolagen zu Mehrschichtsystemen aufgebaut werden. Durch die Zusammenarbeit mit einer robotics Gruppe entstand ein automatisierter Dipper, der den hohen Probendurchsatz ermöglichte.

Projekt von: Robin Schönegg (Gymnasium Überlingen), Julia Möhrle (Störck-Gymnasium Bad Saulgau), Phuong Linh Nguyen (Störck-Gymnasium Bad Saulgau)

Betreut von Dipl. Chem., Dr. Karlheinz Hildenbrand und Lukas Locher

Platzierung/Sonderpreis: 2. Platz