Für alle, die gerne einmal hoch hinaus möchten, bietet die Bergsport-AG unserer Schule eine ideale Möglichkeit.

Einmal in der Woche erhalten SchülerInnen der Klassenstufe 9-KS2, unter Leitung von Herrn Aigner, die Möglichkeit, an der nahegelegenen Kletterwand ihre Kräfte auszutesten und ihre Fertigkeiten im Klettern zu verbessern.

Toprope, Sichern oder Vorstieg. Auf vielfältige Weise lernt man hier Techniken des Sicherns und Kletterns und erhält wichtiges Wissen über den Bergsport.

Teamwork und Vertrauen spielen in diesem Sport eine wichtige Rolle, so herrscht in dieser AG auch stets ein gutes und vertrauensvolles Miteinander unter den Schülern. Man lernt Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und überwindet so manche innere Hürden.

Herrn Aigners Gewissenhaftigkeit und seine Begeisterung, mit der er beim Klettern dabei ist, halten die Gruppe zusammen und motivieren einen sogar bei eisigen Temperaturen dazu, die Kletterwände zu bezwingen.

Der Spaß kommt hierbei auch nie zu kurz und der Kreativität sind wenig Grenzen gesetzt. Ob man nun den Großteil der Griffe versucht wegzulassen, sich im Klettern mit nur einem Bein oder nur einer Hand versucht oder im Sturztraining die eigene Angst überwindet. Anspruch und Spaß liegen hier in einem perfekten Gleichgewicht.

Die AG verfügt über ein eigenes Repertoire an Seilen, Gurten, Expressen und vielen anderen wichtigen Dingen, die den Schülern zur Verfügung gestellt werden.

Um die eigenen Fähigkeiten dann auch mal am Felsen austesten zu können, findet am Ende jeden Schuljahres eine mehrtägige Exkursion in ein richtiges Klettergebiet statt. Das ganze Jahr an der Kletterwand dient zur Vorbereitung für dieses Abenteuer und die gesamte Gruppe fiebert diesem Ereignis freudig entgegen.

geschrieben von Hanna Rosebrock

 

Demo Title

Demo content