Liebe Schulgemeinschaft,

die 7-Tages-Inzidenz entwickelt sich derzeit sehr positiv und das Kultusministerium hat angekündigt, die Rahmenbedingungen für den Unterricht unter Pandemiebedingungen nach den Pfingstferien zu ändern.
Bis auf Weiteres, mindestens für die Woche vom 7. bis 11. Juni 2021, gelten die bisherigen Hygienebedingungen weiter:

  • Selbsttests unter Aufsicht
  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, am besten FFP2 (außer in den Pausen auf dem Schulhof)
  • Abstandsgebot von 1,50m.

Beim Abstandsgebot ist aus heutiger Sicht eine Lockerung bei niedriger Inzidenz im Lauf des Juni zu erwarten. Dann können wir wieder mit ganzen Klassen in der Schule unterrichten. Allerdings benötigen wir dazu neue Raum- und geänderte Stundenpläne sowie teilweise andere Möblierungen, weshalb etwas Umstellungszeit notwendig ist. Noch sind die neuen Rahmenbedingungen auch nicht bekannt.

Daher gilt für den Unterricht nach den Pfingstferien:

Die Mensa wird ab 07.06.21 wieder öffnen und im Lauf der Woche wieder das frühere Angebot aufnehmen. Dabei gilt ein Kreisverkehr mit eigenem Ein- und Ausgang. Außerdem darf bis auf Weiteres in der Mensa nur das Mittagessen gegessen werden, das dort gekauft wurde; an einer Tischgruppe dürfen nur Schülerinnen und Schüler derselben Lerngruppe sitzen.

Sportunterricht darf nur in der Kursstufe sowie in den Klassen 5/6 ausschließlich im Freien im Klassenverband sowie ausschließlich kontaktarm stattfinden.

Ich wünsche Ihnen und euch frohe Pfingsten, erholsame Ferien und freue mich, wenn wir uns hoffentlich bald alle wieder in der Schule begegnen können!

Herzliche Grüße
(Hans Weber, Schulleiter)